Lusia Val di Fassa
NEVE, SOLE E TANTO DIVERTIMENTO

INVERNO IN VAL DI FASSA

Aktivurlaub im Winter

Mehr als nur Skifahren im Fassatal

Im Fassatal kann man im Winter nicht nur Ski fahren. Für alle, die die weniger bekannten Dolomiten entdecken wollen, gibt eine eine Vielzahl an Alternativen.

Die Wanderwege, auf denen im Sommer Abenteurer unterwegs sind, sind im Winter schneebedeckt und können mit den Schneeschuhen oder geeigneten Skiern für Skibergsteigen erkundet werden. Diese Wege eignen sich auch für die ganze Familie und in einigen Hütten oder Almen kann man Schlitten ausleihen, mit denen Groß und Klein ihren Spaß haben!

Und wenn das Wetter schlecht ist, kann man sich in der Eissporthalle Gianmario Scola in Alba di Canazei mit dem Eislaufen versuchen. Egal ob mit der Familie oder mit Freunden, der Spaß ist garantiert! Und wer lieber in das kühle Nass springt, für den gibt es das Schwimmbad Dolaondes in Canazei mit verschiedenen Becken, sodass alle auf ihre Kosten kommen.

Oder aber Sie gönnen sich einen entspannenden Tag in unserem neuen Thermalzentrum QC Terme. Die QC Thermen bieten ein unvergessliches Wellness-Erlebnis und haben im Trentino ein Thermalzentrum vor dem malerischen Hintergrund der Dolomiten in Pozza di Fassa eröffnet. Das neue Thermalzentrum wurde mit großer Aufmerksamkeit für die Umwelt in die Landschaft eingefügt und ist die perfekte Verbindung von Ruhe und Harmonie der Sinne. Mit den wohltuenden Wirkungen der Thermalbadtherapie, die darauf abzielt, das körperliche und seelische Gleichgewicht wiederzuerlangen, bietet es eine neue alpine Erfahrung, bei der die Lebensqualität im Mittelpunkt steht.
Das Thermalzentrum ist 4300 Quadratmeter groß, die sich auf drei Stockwerke verteilen, dazu kommen die Thermalbecken im Freien und die Außenbereiche, in denen man die Möglichkeit zum gesunden „Forest Bathing“ hat. Die Anlage nutzt das hochwertige Thermalwasser der Quelle von Alloch, die einzige schwefelhaltige Quelle im Trentino, die seit der Antike für ihre wohltuenden Eigenschaften bekannt ist, die sie dem Vorhandensein der Mineralstoffe verdankt, wie Schwefel, Sulfat, Calcium und Magnesium. Die Thermen bieten ein breit gefächertes Angebot mit Whirlpools, Kneipp-Rondells, Schwallduschen, Japanischem Bad, Dampfbad, Saunalandschaft mit Saunen, Biosaunen und Salzsaunen sowie Entspannungsbereichen. Daneben gibt es auch einen großen Bereich, in dem die unterschiedlichsten Massagen angeboten werden, sowie eine gastronomische Erfahrung mit verschiedenen täglichen Angeboten, wie das köstliche Mittagsbuffet und der abendliche Aperitif „Aperiterme“.

Wenn Sie sich dagegen für die ladinische Kultur interessieren, dann empfehlen wir Ihnen das Ladinische Museum in Vigo di Fassa. Für alle, die mehr über die Dolomiten erfahren möchten, gibt es die interessanten Mineralogischen Museen im Fassatal.

Und natürlich gehört auch ein Spaziergang im Zentrum von Moena dazu, das nur 5 Gehminuten vom Belvedere Dolomites Flower Hotel entfernt ist, mit Geschäften und Bars, in denen man einen Aperitif vor dem Abendessen genießen kann.